Fußball & Religion

Nahid Shahalimi, Bachtyar Ali und Jochen Wagner im Gespräch

Stadion
  • panel

Eintritt frei

"Alles Göttliche ist schön, leicht, rund und schnell ..."

Was passt, frei nach Lessingbesser auf den "König Fußball"!? Woran sonst dürfte der liebe Gott gedacht haben, als er/sie die "blue world" schuf; wenn nicht an das vollkommene Rund?

Laut Pasolini ist „Fußball ist die letzte heilige Handlung“ und ein Blick auf die Fußballplätze und -stadien dieser Welt lässt doch die Vermutung zu, dass Religion, als der Glaube an vermeintlich überirdische Mächte oder Wesen sowie die entsprechende kultische Verehrung genau dort heute auch stattfindet.

Im Stadion der Träume trifft Jochen Wagner, promovierter Philosoph und evangelischer Theologe auf Bachtyar Ali, Schriftsteller aus dem autonomen irakischen Kurdistan, der u. a. wegen Religionskritik aus seiner Heimat fliehen musste, und Nahid Shahalimi, vielseitige kanadische Künstlerin mit afghanischen Wurzeln, um die Verbindung zwischen Fußball und Religion auszuleuchten.